BHKW-Plan

Das Programm für die Auslegung und Wirtschaftlichkeitsberechnung von Blockheizkraftwerk(en)

Umfangreiche Funktionen:

  • Projektverwaltung
    Alle Eingabe- und Ergebnisdaten werden in Excel-Arbeitsmappen gespeichert und verwaltet
  • Wärmebedarfsberechnung
    Wärmebedarf eines Gebäudes oder Nahwärmegebietes in Stundenschrittweite unter Berücksichtigung von Klima, Warmwasserbedarf und Netzverlusten
  • Einlesen des Wärmebedarfs
    aus anderen Simulationsprogrammen oder eines Stundenverlaufs der Gasabnahme.
  • Jahresdauerlinie

  • BHKW-Plan erstellt aus den Wärmebedarfsganglinien die Jahresdauerlinie für ein Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Hotel, Schule, Bürogebäude, Industriebetrieb oder eine Siedlung.
  • Einlesen von Stromganglinien
    aus Aufzeichnungen vom Stromversorger können Stunden oder 1/4 Stundenwerte des Strombedarfs eingelesen werden.
  • Berücksichtigung von Prozesswärme
    eines Produktionsprozesses, Brauchwassererwärmung und Schwimmbaderwärmung
  • Solar erzeugte Wärme
    BHKW-Plan berücksichtigt auch die von Solarkollektoren gelieferte Wärme. Dazu kann die stündliche Wärmeerzeugung der Solarkollektoren eingelesen werden.
  • BHKW-Simulation
    Wärme- und Stromproduktion mehrerer Module unter Berücksichtigung des Speicherbetriebes sowie des Spitzenkessels;
    Simulation mit fossilen Brennstoffen, Biogas oder Rapsöl
    Es kann auch eine Holzhackschnitzelanlage simuliert werden
  • Heizkesselsimulation
    zum Vergleich der Wärmeproduktion mit der BHKW-Erzeugung
  • Berechnung der Heizkesselsimulation
    zum Vergleich der Wärmeproduktion mit der BHKW-Erzeugung, können alte Heizkessel oder neue Heizkessel mit Gas, Öl, Holz berechnet werden.
  • Wirtschaftlichkeitsrechnung
    Kosten und Erlöse unter Berücksichtigung von Stromeigenverbrauch und -einspeisung zu verschiedenen Tarifzeiten, Kapitalkosten, Betriebskosten und Brennstoffkosten;
    Kostenvergleich mit getrennter Strom- und Wärmeerzeugung
  • Stromverbraucher
    Reduktion des Strombezugs der Verbraucher durch die BHKW-Stromproduktion
  • Photovoltaikanlagen werden berücksichtigt
    sind zur Eigenstromversorgung Photovoltaikanlagen installiert, kann der Erzeugung auf Stundenbasis mit berücksichtigt werden
  • Schadstoffbilanz
    Emissionen je nach verwendetem Brennstoff;
    Vergleich mit getrennter Erzeugung
  • BHKW-Module wärme- oder stromgeführt.
  • Berichtserstellung
    aller wesentlichen Eingabedaten und Ergebnisse
    neben dem ausführlichen Bericht kann auch ein Kurzbericht gedruckt werden.
  • Der Wirtschaftlichkeitsvergleich wird entsprechend dem Ökosteuergesetz durchgeführt
  • BHKW-Plan ist jetzt in der Lage, für einen Vergleich von zwei Heizsystemen die gekoppelte Variante ohne BHKW-Erzeugung, d.h. nur mit Spitzenkesseln zu rechnen. Damit können alte Heizkessel mit neuen verglichen werden.
  • Die Möglichkeiten bei dem Vergleich mit Wärmekosten für das alternative Heizsystem wurden um Wärmepreis Sommer und Winter sowie einen Grundpreis erweitert.
  • Die Anzeigen der Jahresdauerlinien können jetzt direkt gedruckt werden.
  • Bei der Eingabe für die betriebsgebundenen Kosten können neben den Prozentwerten auch Absolutwerte eingegeben werden. Dies ist bei Berechnungen sinnvoll, bei denen kein neues Heizsystem installiert werden muss.
  • Unter dem Menüpunkt "Extras" ist eine Restartfuktion, mit der Möglichkeit die Projektdaten zu speichern.

Datenbanken für den schnellen Einstieg

BHKW-Plan verfügt über Datenbanken, in denen alle relevanten Daten für Standard-Gebäudetypen (Wohngebäude und öffentliche Gebäude), BHKW-Module, Stromlieferverträge, Stromverbraucher und Wetterdaten abgelegt sind. Die Daten für die Module werden vom ZSW laufend aktualisiert. Damit können für eine erste Abschätzung sofort Berechnungen für Modellfälle durchgeführt werden. Für den konkreten Fall kann der Benutzer seine speziellen Eingangsdaten sowie die Ergebnisse ebenfalls in Datenbanken speichern.

Anmeldung zum BHKW-Plan Download

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter

Kostenlos Abonieren

Suchen